Das Recht auf eine DMV-Anhörung ist sowohl in der Bundes- als auch in der Landesverfassung verankert: Einzelpersonen können ihnen ohne ordnungsgemäßes Verfahren kein Eigentum abnehmen lassen. Fahrer haben somit rechtmäßig Anspruch auf eine DMV-Anhörung, bevor sie ihr Fahrprivileg in Anspruch nehmen oder aussetzen lassen, unabhängig davon, ob sie auch vor Gericht zu einem Strafverfahren erscheinen müssen oder nicht. Wenn Sie zu Unrecht wegen DUI verhaftet wurden, sollten Sie eine DMV-Anhörung beantragen, um zu versuchen, die Chancen zu erhöhen, dass Ihre Aufzeichnung klar bleibt und eine Gebühr für die Wiederherstellung der Lizenz vermieden werden kann.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine DMV-Anhörung die Bedingungen für eine Festnahme wegen DUI behandelt. Es ist nicht nach einer DUI Verhaftung erforderlich, jedoch, und ist getrennt von einer Strafgerichtsverhandlung. Ein Gerichtsverfahren befasst sich stattdessen damit, ob Sie eine Straftat begangen haben oder nicht.

Die Anhörung muss sofort nach einer DUI-Verhaftung beantragt werden, und Sie dürfen dies nur 10 Tage lang tun. Andernfalls wird Ihre Lizenz innerhalb von 30 Tagen nach dem Verhaftungsdatum automatisch ausgesetzt. In dieser Angelegenheit schnell zu sein, hat mehrere Vorteile für Fahrer, die möglicherweise zu Unrecht verhaftet wurden: Es kann mehr Zeit bieten, es kann als Gelegenheit dienen, die ABS-Aussetzung vor dem Prozess zu vermeiden, und es kann eine höhere Chance geben, Ihre Lizenz zu behalten, wenn Sie gewinnen.

Die folgenden Punkte können für diejenigen hilfreich sein, die nach einer DUI-Verhaftung eine DMV-Anhörung gewinnen möchten.

Richtlinie #1: Überprüfen Sie die Beweise gegen Ihren Fall

Das Anfordern einer Entdeckung durch die DMV sollte sofort schriftlich erfolgen, da sie gesetzlich verpflichtet sind, Beweise mit Ihnen zu teilen. Ihr aufgezeichneter Blutalkoholspiegel und der Verhaftungsbericht sollten zusammen mit allen anderen Beweisen geteilt werden, die der DMV vor Gericht vorlegen kann.

Richtlinie #2: Antrag auf Anwesenheit des Verhaftungsbeamten

Es kann sich lohnen, eine Gebühr (in der Regel 275 USD) zu entrichten, damit der Strafverfolgungsbeamte anwesend ist, um weitere Fragen zu beantworten oder Schwachstellen in der Untersuchung ausfindig zu machen, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie möglicherweise zu Unrecht festgenommen wurden.

Richtlinie # 3: Erwägen Sie, neue Beweise zu sammeln

Das Kriminallabor und die Polizeibehörde können vorgeladen werden, um Unterstützung gegen die Quellen zu erhalten, die das DMV vor Gericht verwenden wird. Fahrer, deren Blut getestet wurde, können alle Chromatographie- und Laborergebnisse abrufen lassen, zusätzlich zu verschiedenen Daten bezüglich der Wartungshistorie und der Gesamtleistung der Maschinen, die die Atem- oder Blutuntersuchungen durchgeführt haben, um festzustellen, ob sie zum Zeitpunkt des Tests ordnungsgemäß funktionierten. Unter Umständen, in denen das Gerät fehlerhaft war oder die Ergebnisse verzerrt waren, kann ein forensischer Toxikologe die Ungenauigkeit des Tests bezeugen.

Eine Anhörung kann bei Ihrem örtlichen DMV-Fahrersicherheitsbüro angefordert werden. Da es eine schwere und manchmal ungerechtfertigte Strafe sein kann, Ihren Führerschein nehmen zu lassen, ist es wichtig, ihn unter Umständen intakt zu halten, insbesondere wenn Rechte verletzt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.